Forschung

Die Forschung am Institute for Business Sustainability IBS wird durch internationale Forschungsstipendien im Rahmen internationaler Forschungskooperationen finanziert.

 

Ein wichtiges Element der Forschung ist die kontinuierliche Weiterentwicklung

aktueller Ideen und Impulse aus unseren Bildungsprogrammen. Damit sichern wir

einen relevanten Vorsprung in Bezug auf Nachhaltigkeit und transformative Praktiken.

 

Projekte

Wir arbeiten und kooperieren gerne an ausgewählten Positiv-Impact-Projekten, die wir als Auftragsarbeit durchführen.  

​​

Das CEO Impact Rating

Ein aktuelles Beispiel ist die Schaffung eines Rahmens für ein neues CEO Impact Rating für die Schweiz , initiiert von Green Business Switzerland . Dieses neue Rating, das erstmals die Auswirkungen eines CEO und seiner Organisation auf Gesellschaft und Umwelt bewertet, wurde im Juni 2021 von der Wirtschaftszeitung BILANZ und im schweizerisch-französischen Magazin veröffentlicht  PME . Dieses Rating stellt eine erstmalige Einschätzung des gesellschaftlichen Beitrags von Unternehmen und ihren CEOs dar. Die IBS hat die zugrunde liegende Methodik entwickelt, die einen erstmaligen Vergleich des traditionellen ESG-Risikomanagements und der positiven gesellschaftlichen Auswirkungen von Organisationen ermöglicht. Es beinhaltet auch eine erstmalige Bewertung der verantwortlichen Führungskompetenz und der wahrgenommenen positiven Wirkungsglaubwürdigkeit von CEOs.

Bisherige CEO-Ratings gehen davon aus, dass die Unternehmensleistung der CEO-Leistung entspricht. Unser Rahmen unterscheidet zwischen den beiden und betrachtet darüber hinaus die Auswirkungen über die traditionellen Aktionäre und Anspruchsgruppen hinaus, um eine breitere Wirkung und einen Beitrag zur Gesellschaft zu messen. 

Um dieses bahnbrechende neue Rating tatkräftig zu unterstützen, bieten wir Organisationen und Führungskräften eine kostenlose Möglichkeit, ihre eigene Nachhaltigkeit und Verantwortung zu testen:

Methode zur Analyse der jährlichen Nachhaltigkeitsberichte

Ein weiteres unserer aktuellen Projekte besteht darin, einen Beitrag zur sich weiterentwickelnden Methodik der Initiative zur Bewertung der Nachhaltigkeitsberichterstattung zu leisten. Diese wird vom Schweizer Partner des World Business Council for Sustainable Development öbu und dem Schweizer Bundesamt für Umwelt (FOEN/ BAFU) gemeinsam mit unserem engen Partner engagability .

Focused Reporting bewertet alle zwei Jahre über 100 Schweizer Nachhaltigkeitsberichte auf Vollständigkeit, Glaubwürdigkeit und Relevanz. Die Relevanzmessung bleibt auch heute ein anspruchsvoller Aspekt in der Berichterstattung. Hierzu tragen wir mit unseren Erkenntnissen und unserer Expertise aus dem Gapframe bei Methodik bei.

focused reporting no bg

Plattform für unternehmerische Nachhaltigkeit

Business Sustainability Today ist eine unabhängige digitale Informations- und Diskussionsplattform zu unternehmerischer Nachhaltigkeit und Zielen für nachhaltige Entwicklung (SDGs). Sie wurde von engagability , dem Institute for Business Sustainability, öbu und dem UN Global Compact Netzwerk Schweiz mitentwickelt und von verschiedenen Departementen der Schweizerischen Eidgenossenschaft und privaten Unternehmen finanziert.

Auf Business Sustainability Today finden Sie u.a. Videoberichte zu innovativen Leitprojekten aus der Unternehmenswelt und exklusive Interviews mit Meinungsbildnern.

BST.png

Bücher

Book_superpowers.jpg

Fünf Superkräfte für Co-Creators

Autor: Katrin Muff. 2018.

Publiziert von Routledge Publishing

Publikationen

Für Akademiker

Für Praktiker

Lernen von Positive Impact Organisationen: Ein Rahmen für strategische Innovation
Sustainability

Muff, Katrin. 2021

Sustainability. 2021, 13(16), 8891; https://doi.org/10.3390/su13168891

Klärung der Bedeutung von nachhaltigem Wirtschaften: Einführung einer Typologie von Business-as-Usual zu echter Business-Nachhaltigkeit
Organisation & Umwelt Best Paper Award 2016/17

Dyllick, Thomas & Muff, Katrin. 2016

Organisation & Umwelt. vol. 29, Nr. 2, 2016, 156-174

Towards True Product Sustainability

Dyllick, Thomas & Rost, Zoe. 2017

Journal of Cleaner Production, 162

How to apply responsible leadership theory in practice: A competency tool to collaborate on the sustainable development goals

Muff, K, Liechti, A, Dyllick, T. 2020

Corporate Social Responsible Environment Management. 27: 2254– 2274

The Gap Frame - Translating the SDGs into relevant national grand challenges for strategic business opportunities

Muff, K., Kapalka, A., Dyllick, T. 2017

The International Journal of Management Education. 15, 2017, 363-383

Developing globally responsible leaders in business schools: A vision and transformational practice for the journey ahead

Muff Katrin. 2013

The Journal of Management Development. 32

SDGs – the chance to embed true sustainability into corporate strategy

Muff Katrin. 22.06.2017

La vie Economique (Gestion responsable des entreprises: implication réelle ou simple affaire d’image ?)

Die Suche nach Nachhaltigkeit

Dyllick Thomas. 16.12.2015

Neue Zürcher Zeitung (Themen und Thesen), Nr. 292, 29

Frei

Step by step towards a sustainable world

Muff, Katrin. 30.06.2017

Swiss Confederation's Green Economy Dialogue (Green economy in action)

Verantwortungsvolle Unternehmensführung und die Sustainable Development Goals

Muff Katrin. 2019

Verantwortungsvolle Unternehmensführung im österreichischen Mittelstand, 29-40

F

Produktlabels sind bedeutende institutionelle Innovationen

Zaslawski Valerie. Interview mit Dyllick Thomas. 23.11.2013.

Neue Zürcher Zeitung (Themen und Thesen), Nr. 220, 50

F

Umweltmanagementsysteme: Eine Bilanz

Dyllick Thomas. August 2007

Umwelt Perspektiven, Nr 4

F

Die Stimme der nächsten Generation

Stehr Christoph. Interview mit Dyllick Thomas. Mai 2020

Personalmagazin Plus: MBA 2020 (Gesellschaftliche Verantwortung), 10-11

F